Microneedling

Immenso > Microneedling

Es gibt keine wirksame und schonende Anti-Aging Methode als das Microneedeling. Die Haut wird geglättet und hydratisiert. Wirkstoffe wie Hyaluronsäure und Vitamine versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und regen die Neubildung von Kollagen an.

Microneedeling zielt auf die Förderung der Mikrozirkulation und der natürlichen Prozesse der Kollagenproduktion und Regeneration ab. Ergebnisse werden nach 24 Stunden sichtbar und halten bis vier Monate an.

Hautstraffung
Akne Narben
Dehnungsstreifen

Das Micro Needling mittels Needling Pen ist ein neues und sehr erfolgreiches Verfahren im Bereich der Anti-Aging- und Problemhaut-Behandlungen.

Durch die gezielte, mikrofeine Perforation der Haut setzen die Zellen unmittelbar nach der Anwendung Wachstumsfaktoren frei, welche die Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure stimulieren. Auch die Mikrozirkulation wird erheblich gesteigert, was zu einer erhöhten Aufnahmefähigkeit von aufgetragenen Wirkstoffen und somit zu einem deutlich verbesserten Hautergebnis führt.

Die nicht-ablative Hautverjüngungs-Technik ermöglicht es, die Haut an Gesicht, Augen, Lippen, Hals, Dekolleté, Körper und Händen zu verbessern und zu festigen. Ebenso können Narben, Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen erfolgreich reduziert werden

DIE ERGEBNISSE

  • Revitalisierung sonnengeschädigter oder Raucherhaut
  • Regeneration atrophischer Haut
  • Hautverjüngung
  • Hautverfeinerung
  • Reduktion von Knitterfältchen
  • Hautbildverbesserung bei fahler Haut

Das Microneedling gilt deshalb als „sanfte Revolution“ im ästhetischen Anti-Aging, weil es effektiv Regeneration und Reorganisation stimuliert, statt die Haut zu belasten (viele andere Skin – Resurfacing – Methoden machen die Haut dünner).

Durch vorheriges Auftragen speziell angefertigter Anästhesie-Creme ist Microneedling ausserdem kaum schmerzhaft und erfordert eine vorhersehbar geringe Downtime.

Die Haut kann durch das Needling frischer und straffer wirken, die Hautoberfläche wird einheitlicher.

Für Microneedling werden manchmal auch die Begriffe Medical Needling (MN), Kollageninduktionstherapie (KIT oder CIT) verwendet.

Die Ergebnisse des Microneedling werden mit denen von fraktioniertem Laser verglichen, allerdings wird dabei die Haut stimuliert, also eher etwas verdickt.

Prinzipiell kann Microneedling an allen Körperarealen angewendet werden, besonders gefragt sind folgende Indikationen:

  • Augenfältchen
  • Stirnfalten
  • Zornesfalten
  • Lachfältchen
  • Wangenfältchen
  • Halsfalten, schlaffe Halshaut
  • Knitterfalten am Dekolleté
  • Hauterneuerung am Handrücken

Beim Microneedling wird die Haut mit einem elektronisch gesteuerten SkinPen behandelt, dessen Behandlungskopf aus sehr feinen Nadeln mit einer Eindringtiefe von 0,5 bis 2,5 mm besteht.

Am Behandlungskopf des SkinPen befinden sich 12 sterile Nadeln im Halbkreis angeordnet, die bis zu 1000-mal pro Minute ausfahren. Je nach eingestellter Geschwindigkeit können bei dieser Technik des Microneedling tausende von Mikrokanälen geschaffen werden. Das erzeugt die für die Haut so notwendige Collagen- und Elastin-Stimulation.

Beim Eindringen der etwa 0,3 mm dünnen Nadeln in die oberste Hautschicht (Epidermis) während des Microneedling reizen diese dadurch bestimmte Rezeptoren und Wachstumsfaktoren in unserer Haut. Wachstumsfaktoren regen die Neuproduktion von Kollagen- und elastischen Fasern sowie von Hyaluronsäure an und sind verantwortlich für die Elastizität und Festigkeit des Bindegewebes.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt der Behandlung ist die gesteigerte Aufnahmefähigkeit der Haut, etwa für verjüngende Wirkstoffe, die tiefer in das Gewebe eindringen können.

Nach dem Microneedling ist die Haut durch die offenen Kanäle wesentlich aufnahmefähiger für Wirkstoffprodukte, die die Kollagenbildung zusätzlich anregen und den Microneedling-Effekt unterstützen. Das endgültige Ergebnis ist erst einige Wochen oder sogar Monate nach der Behandlung zu sehen, da die angeregte Erneuerung des Gewebes sich über einen längeren Zeitraum fortsetzt.

Ein weiterer Vorzug des Microneedling mit dem SkinPen besteht darin, dass durch den Einmalgebrauch des sterilen Nadelaufsatzes keinerlei Gefahr der Kontamination besteht.

Um eine ausreichende Stimulation der Zellen zu gewährleisten, empfiehlt es sich, mindestens 3 bis 5 Microneedling – Behandlungen im Mindestabstand von circa 3 bis 6 Wochen durchführen zu lassen. Der Abstand sowie die Anzahl der Wiederholungen des Microneedling hängen von dem angestrebten Behandlungsergebnis ab.