AGB

Immenso > AGB

Allgemeine Geschaftsbedingungen (AGB) fur Kurse

Gültig ab 01.05.2017

1.Vertragspartner sind Immenso Beauty und der Auftraggeber des in der Anmeldung gewählten Kurses.
2.Die Schriftliche Anmeldung ist verbindlich
3.Bei Verhinderung des Vertragspartners, an dem gewählten Kurs teilzunehmen, ist dieser berechtigt, eine Ersatzperson zu benennen, welche in den Vertrag an seiner Stelle eintritt.
4.Falls der Kurs aus irgendwelchen Gründen nicht angetreten werden kann, so wird der Gesamtpreis des Gebuchten Kurses zum Tag des ursprünglich geplanten Kursbeginns fällig. Der Kurs darf allerdings innerhalb von maximal 12 Monate nachgeholt werden. Nach dieser Zeit verfällt jeglicher Anspruch des Kunden. Es ist nur eine einmalige Verschiebung des Kurses möglich.
5.Wurde ein Kurs ohne festen Termin gebucht, so wird spätestens 12 Monate nach der Buchung die Gesamtsumme des Kurses fällig. Danach kann der Kurs kostenlos innerhalb von weiteren maximal 12 Monate nachgeholt werden.

Zahlungen

1.Bei Vertragsabschluss, also nach Erhalt der Teilnehmerbestätigung oder der Rechnung, ist die ausgewiesene Zahlung sofort zu leisten.

Widerruf

1.Als Verbraucher haben Sie das Recht 14 Tage ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu wiederrufen. Die Wiederrufs Frist beginnt dabei nach Erhalt der vorliegenden Belehrung jedoch nicht vor dem Vertragsabschluss, also nicht vor dem Erhalt der Teilnahmebestätigung oder Rechnung. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung z.B. per Post oder E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
2.Der Wiederruf ist zu richten an:
Immenso Beauty, Untere Grubenstrasse 1,5070 Frick
E-Mail: info@immenso.ch
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es uns aus, dass Sie Ihre Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrecht vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
3.Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir das selbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben.

Stornierung der Teilnahme / Stornogebühren

1.Eine Stornierung der Teilnahme an unserem Kurs nach Ablauf der Widerrufsfrist muss schriftlich erfolgen. Erfolgt Ihre Erklärung noch innerhalb der Widerrufsfrist, fallen für Sie keine Kosten an.
2.Erfolgt Ihre Erklärung nach Ablauf der Widerrufsfrist, werden die Stornierungskosten wie folgt berechnet:
•Eine Bearbeitungsgebühr von CHF 25.- zuzüglich der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern uns Ihre Erklärung mehr als 4 Wochen vor dem Beginn zugeht.
•50% der jeweils vereinbarten Kursgebühr, sofern uns Ihre Erklärung bis 4 Wochen vor den Kurs zugeht.
•80% der jeweils vereinbarten Kursgebühr, sofern Ihre Erklärung uns weniger als 14 Tage vor Kursbeginn zugeht.
•100% der jeweils vereinbarten Kursgebühr, sofern Ihre Erklärung uns weniger als 7 Tage vor Kursbeginn zugeht.
•Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass Ihnen vorbehalten bleibt, nachzuweisen, dass uns durch Ihren Rücktritt bzw. Ihre Stornierung keinen Schaden oder geringerer Schaden als die vorgesehenen Beträge entstanden ist.
3.Für die Berechnung der Stornierung ist der Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung massgeblich.

Allgemeines

•Wir behalten uns vor, bei einem Ausfall des Dozenten oder Eintritt höherer Gewalt den Kurs abzusagen oder auf einen späteren Termin zu verschieben.
•Bei zu geringer Teilnehmerzahl sind wir berechtigt, bis zu 1 Woche vor Kursbeginn den Kurs abzusagen. Die jeweilige Mindestteilnehmerzahl wird in unserem Kursprogramm ausgewiesen.
•Bei der Absage eines Kurses erhalten Sie von uns die bereits entrichtete Gebühr unverzüglich erstattet.
•Für Schäden, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
•Den Anweisungen des Schulungspersonals ist bei der praktischen Arbeit unbedingt Folge zu leisten. Der Teilnehmer ist verpflichtet, das ihm für die praktische Arbeit zur Verfügung gestellte Modell sorgfältig zu behandeln.
•Alle Nebenabreden oder Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Gerichtsstand

Für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist der Gerichtsstand Frick.